SC Weiche Flensburg 08
//
www.weiche-liga.de

Neuigkeiten

Immer auf dem neusten Stand

Weiche-Boss Harald Uhr hört im Sommer auf – Christian Jürgensen übernimmt

  News

Der Kapitän des Fußball-Regionalligisten beendet seine aktive Karriere – und folgt Harald Uhr als Geschäftsführer der Liga GmbH.

Flensburg | „Selbstverständlich!“ Harald Uhr ist fast beleidigt, als er gefragt wird, ob er denn auch in der Saison 2020/21 die Spiele des Fußball-Regionalligisten SC Weiche Flensburg 08 besuchen werde. Auf der Bank sitzen wird der 69-Jährige dann allerdings nicht mehr. Und Christian Jürgensen wird er auch nicht spielen sehen.

Harald Uhr wird vom 1. Juli 2020 an nicht mehr Geschäftsführer der Weiche-Liga GmbH sein. „Ich möchte einen Zeitpunkt für meinen Rückzug, wo es noch Applaus gibt. Und ich möchte meinen Nachfolger selbst aufbauen“, hatte der Unternehmer, seit 2006 als Förderer und Funktionsträger beim ETSV Weiche und beim SC Weiche Flensburg 08 aktiv, Ende 2019 gesagt. Uhr unterstreicht: „An meinem finanziellen Engagement wird sich nichts ändern. Ich stehe nach wie vor voll hinter der Sache – das ist doch mein Baby.“

Jürgensen übernimmt am Saisonende

Der Nachfolger aus den eigenen Reihen ist gefunden. Es ist Christian Jürgensen, 34 Jahre jung, und aktuell Kapitän des Regionalliga-Teams. „Es ist der richtige Zeitpunkt. Ich habe beruflich Fuß gefasst und habe mir im Winter Gedanken gemacht, wie es weitergeht. Mein Körper sendet mir seit längerem eindeutige Signale. Ich hatte und habe hier unglaublich viel Spaß, jetzt will ich dem Verein und der Region an anderer Stelle etwas zurückgeben“, sagt der Diplom-Kaufmann, dem beim Gedanken an sein letztes Spiel im Frühjahr nicht ganz wohl ist: „Das bedrückt mich schon. Das wird bestimmt sehr emotional.“

Aber er freut sich auf den neuen Job und darüber, dass die Wahl auf ihn gefallen ist: „Ich war anfangs sehr überrascht und habe großen Respekt vor der Aufgabe“, versichert er. Uhr und „Jürgi“ kennen und schätzen sich schon aus gemeinsamen Zeiten bei DGF Flensburg.

Christian ist der Beste, den ich mir vorstellen kann. Ich hatte schlaflose Nächte, als ich über die Nachfolge nachgedacht habe. Und ich bin immer wieder auf Christian Jürgensen gekommen.Harald Uhr, Geschäftsführer der Liga GmbH 

Im Oktober gab es erste Gespräche, die in den vergangenen Wochen intensiver wurden. „Christian ist seit Dezember in alle Entscheidungen einbezogen“, betont Uhr. Er sagt: „Ich werde im Sommer 70. Ein 70-Jähriger muss nicht mehr an der Spitze stehen. Wir bauen ein neues Team auf, dann sollte auch die Führung neu sein.“

Der Geschäftsführer erklärt: „Ich bin beruflich die ganze Woche unterwegs. Und von Freitagmittag an kümmere ich mich um alles, was mit der Liga zu tun hat. Bis Sonntagmittag habe ich dann keine freie Minute mehr. Meine Frau hat schon zu mir gesagt: ,Ich habe Dich an Weiche verloren.‘“

„Wir sind noch nicht am Ende“

Die Regionalliga-Meisterschaft 2018 war der vorläufige Höhepunkt für beide. „Aber wir sind noch nicht am Ende“, betont Jürgensen. Und Uhr bekräftigt: „Wenn man höher will, muss alles professioneller werden.“

Gespräche mit Spielern und Trainern, Vertragsverhandlungen, Repräsentatives, Öffentlichkeitsarbeit – Jürgensens neues Tätigkeitsfeld ist umfangreich. „Das ist alles total spannend. Es wird eine ganz neue Erfahrung, aber ich traue mir das zu“, sagt der Kapitän, der zur Bedingung gemacht hat, dass er Unterstützung bekommt. Für Harald Uhr eine Selbstverständlichkeit: „Er ist der Boss. Aber ich stehe hinter ihm und werde ihm jederzeit helfen.“

Ich trete in große Fußstapfen. Ohne Harald wäre der Verein nicht da, wo er jetzt ist.„Weiche 08“-Kapitän Christian Jürgensen 

Die gegenseitige Wertschätzung – auch ein Argument dafür, dass Jürgensen nach der Saison vom Fußballplatz an den Schreibtisch wechselt. Uhr erinnert sich an den ersten Kontakt mit dem damals 14-jährigen Fußballer: „Ich war schon damals davon überzeugt: Das wird mal ein ganz Großer.“

– Quelle: www.shz.de/27169692 ©2020

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Mehr erfahren
Verstanden!