SC Weiche Flensburg 08
//
www.weiche-liga.de

Neuigkeiten

Immer auf dem neusten Stand

Unser nächster Gegner: TSV Havelse

  News

Durch die Vorbereitung marschierte der TSV Havelse mit acht Siegen aus acht Spielen, unter anderem gegen die Regionalligisten aus Verl (2:1) und Halberstadt (2:1). Zum Auftakt in der Liga reichte es allerdings nur zu einem 1:1 gegen den HSC und nach dem 0:3 gegen Drochtersen unter der Woche stehen die Garbsener schon jetzt wieder unter Druck.

Für den ersten Dreier der neuen Saison soll unter anderem Antonio Brandt sorgen. Der 19-jährige Keeper kann auf 40 Bundesliga-Einsätze für Wolfsburger Jugendteams zurückblicken und entschied sich angesichts der großen Konkurrenz in der Wölfe-U23 dazu, in Havelse den nächsten Schritt zu machen.

Für Linksverteidiger Torge Bremer ist Havelse nach Magdeburg, Halberstadt und Steinbach bereits die vierte Regionalliga-Station. In der vergangenen Saison war der Rechtsfuß in 30 Spielen dreimal erfolgreich. Die Innenverteidigung bilden der Ex-Wolfsburger Jonas Sonnenberg und Niklas Tasky, der nach Ende seines Studiums in den USA im Winter bereits zum dritten Mal zum TSV zurückkehrte. Auch Rechtsverteidiger Dennis Kina ist nach einem einjährigen Abstecher zum FC Gütersloh 2018 wieder nach Havelse zurückgekehrt und geht nun in seine insgesamt fünfte Saison beim TSV.

Im defensiven Mittelfeld ist Coach Jan Zimmermann zum Umbauen gezwungen: Kapitän Tobias Fölster wird mit einem Innenbandriss einige Wochen ausfallen, sein Ersatz Marco Schleef wurde in Drochtersen als Reaktion auf den frühen 0:2-Rückstand schon in Minute 22 ausgewechselt. Neben dem gesetzten Noah Plume, der mit seinen erst 22 Jahren schon auf mehr als 120 Pflichtspiele für den TSV kommt, darf sich daher Youngster Max Radowski Hoffnungen auf einen Startelfeinsatz machen. Linksaußen Torben Engelking kam im Sommer mit der Empfehlung von acht Treffern von Absteiger Egestorf/Langreder und ist bisher der einzige Torschütze der Rot-Weißen. Zehner ist der erst 19-jährige Leon Damer während über Rechtsaußen der erfahrene Deniz Cicek für Gefahr sorgt. Der 26-jährige war in bisher 152 Regionalligaspielen an 56 Treffern beteiligt. Als Ersatz steht Julius Langfeld bereit, der allerdings schon seit März 2018 auf sein zweites Regionalligator wartet. Noch ganz ohne Treffer ist David Lucic, der als Joker alle offensiven Positionen besetzen kann.

In der Spitze lauert der 25-jährige Yannik Jaeschke auf seine Chancen. Der Mittelstürmer kam mit 18 bereits zu seinem Ligadebüt für Werder II und kehrte über Rödinghausen und Erndtebrück 2017 in den Norden zurück. Nach insgesamt elf Treffern in den vergangenen beiden Saisons liegt es nun unter anderem an ihm, den Abgang von Erhan Yilmaz (Sportfreunde Lotte) zu kompensieren. (Jasper Mohr)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Mehr erfahren
Verstanden!