SC Weiche Flensburg 08
//
www.weiche-liga.de

Neuigkeiten

Immer auf dem neusten Stand

Unser nächster Gegner: BSV Schwarz-Weiß Rehden

7 Siege, 4 Unentschieden und nur eine Niederlage – das war die Bilanz des BSV Schwarz-Weiß Rehden in den 12 Spielen der Rückrunde im Jahr 2019. Die Abgänge von Trainer Benedetto Muzzicato und Schlüsselspielern wie Yannis Becker und Kevin Kalinowski haben allerdings Spuren hinterlassen: Nach drei Spielen sind die Niedersachsen noch ohne Sieg und Torerfolg.

Zwischen den Pfosten der neu zusammengestellten Mannschaft steht Nick Borgmann, der in der vergangenen Saison in der niederländischen 5. Liga zum Spieler der Saison gewählt wurde.

Auf der Linksverteidigerposition wird mit Jakob Lewald einer der wenigen Spieler auflaufen, die auch in der vergangenen Saison schon eine tragende Rolle gespielt haben. Vizekapitän Tobias Esche hingegen kam nur zehnmal zum Einsatz und damit einmal weniger als Rechtsverteidiger Marco Kaffenberger, der sich aufgrund der geringen Einsatzzeiten bei Werder II zum Wechsel nach Rehden entschied.

Im Mittelfeld gilt es insbesondere auf Kamer Krasniqi zu achten. Der ehemalige kosovarische Nationalspieler bringt die Erfahrung aus 30 Drittligaspielen für den Vfl Osnabrück mit, nach nur vier Einsätzen in der Aufstiegssaison entschied er sich aber zum Wechsel in die Regionalliga. Rhami Ghandour möchte sich nach 31 Liga-Einsätzen für den Lüneburger SK in der vergangenen Saison auch beim BSV in der ersten Elf etablieren und wird die zentrale Position im Mittelfeld der Gäste besetzen. Trotz seiner erst 24 Jahre steht sein Nebenmann Dino Bajric bereits bei über 120 Einsätzen in der Regionalliga Südwest und erlebte dabei gleich drei Abstiege: 2017 mit Kaiserslautern II, 2018 mit der TuS Koblenz und 2019 mit Wormatia Worms. Zehner ist der Bosnier Josip Tomic, der Rehden 2015 verließ und 2018 über die Stationen Rosenheim und Türkgücü München zurückkehrte. Auch die Neuzugänge Omar Pasagic (Berliner AK) und Dominic Cyriacks (HSV II) dürfen sich Hoffnungen auf einen Einsatz machen.

Linksaußen Shamsu Mansaray feierte beim 1:0-Heimsieg über Weiche im Februar sein Regionalligadebüt und hofft auch heute wieder auf einen Startelfeinsatz. Neben dem 20-jährigen läuft Oldie und Kapitän Addy-Waku Menga auf. Nach 13 Toren in der vergangenen Saison hofft der ehemalige Bundesligaspieler natürlich darauf, dass der BSV heute das erste Tor der neuen Spielzeit bejubeln darf. Komplettiert wir die offensive Dreierreihe durch Tomislav Ivicic, der im Winter von NK Vitez aus Bosnien kam und mit fünf Treffern in 11 Spielen einen großen Anteil an der überragenden Rehdener Rückrunde hatte. Zudem verstärkten Bocar Djumo (FC Oberlausitz) und der Franzose Quentin Fouley (Rot-Weiß Erfurt) die Offensive der Niedersachsen (Jasper Mohr).

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Mehr erfahren
Verstanden!