SC Weiche Flensburg 08
//
www.weiche-liga.de

Neuigkeiten

Immer auf dem neusten Stand

Unser kommender Gegner: VfB Oldenburg

  News

Nur drei Monate nach dem 4:3-Auswärtssieg im Oldenburger Marschwegstadion ist die Mannschaft der Niedersachsen kaum noch wiederzuerkennen: Aufgrund diverser Wechsel und Verletzungen wird Alexander Kiene, der Nachfolger des entlassenen Marco Elia, eine auf mindestens sechs Positionen veränderte Elf auf den Rasen schicken.

Den Zweikampf um den Platz zwischen den Pfosten hat Dominik Kisiel für sich entschieden. Der 29-jährige war mit 25 Einsätzen auch in der vergangenen Saison bereits erste Wahl, in beiden Spielen gegen Weiche kam allerdings sein Kollege Thilo Pöpken zum Zug.

Die Verteidigung ist nach den Abgängen von Angelos Argyris, Ahmet Saglam und Okan Erdogan völlig neu formiert worden. Als Linksverteidiger startet Dominique Ndure, der in seiner Premierensaison auf 25 Einsätze kam. Die Innenverteidigung bilden mit Kevin Kalinowski und Leon Deichmann gleich zwei Neuzugänge. Kalinowski spielte schon in der Jugend für den VfB und kehrte nun über die Stationen Havelse, Verl, Neustrelitz und Rehden zu den Blauen zurück. Auch Deichmann kam von einem Ligakonkurrenten, der 22-jährige spielte zuletzt für die Zweitvertretung des FC St. Pauli. Rechtsverteidiger Jeffrey Volkmer geht bereits in seine zweite Saison in Oldenburg. Er kannte die Liga bereits aus seiner Zeit beim BV Cloppenburg und sammelte von 2012 bis 2018 beim SC Wiedenbrück weitere Regionalligaerfahrung.

Die Doppelsechs bilden voraussichtlich Okan Erdogan, der nach einer starken Saison beim Absteiger und Stadtrivalen VfL Oldenburg immerhin den persönlichen Klassenerhalt geschafft hat, und Kapitän Kai Bastian Evers, der die Erfahrung von mehr als 60 Drittligaspielen mitbringt. Trotz der Verletzung von Nico Matern kann Trainer Alexander Kiene mit dem ehemaligen Meppener Patrick Posipal auch von der Bank noch hochkarätig nachlegen. Als Zehner wird der ebenfalls drittligaerfahrene Dennis Rosin zum Einsatz kommen. Der 23-jährige konnte sich in der vergangenen Saison weder bei Lotte noch in Elversberg durchsetzen und hofft nun beim VfB auf regelmäßige Einsatzzeiten. Über die Außen kommen voraussichtlich Ibrahim Temin und Neuzugang Aleksandar Jankovic, dem durch die Verletzungen von Pascal Richter und Jakob Bookjans der erste Startelfeinsatz winkt. Pascal Steinwender fehlte gegen den HSC wegen einer Zerrung, könnte aber ins Aufgebot zurückkehren. Auf der Bank wartet mit Justin Dähnenkamp zudem der Torschützenkönig der Oberliga Niedersachsen auf seine Chance.

In der Sturmspitze müssen die Niedersachsen mit Maik Lukowicz zwar auf ihren besten Torschützen der vergangenen Saison verzichten, Kifuta Kiala Makangu hat aber mit drei Treffern in den letzten beiden Spielen ein eindrucksvolles Zeichen gesetzt. Ein Einsatz des Ex-Profis Jan Rosenthal ist nach wie vor eher unwahrscheinlich. Der 33-jährige feierte beim 6:4 nach Elfmeterschießen im Landespokal gegen Jeddeloh zwar sein Pflichtspieldebüt für die Niedersachsen, möchte aber nur aushelfen wenn die Personalsituation beim VfB besonders angespannt ist. (Jasper Mohr)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Mehr erfahren
Verstanden!