SC Weiche Flensburg 08
//
www.weiche-liga.de

Neuigkeiten

Immer auf dem neusten Stand

Julian Stöhr wechselt nach Oberneuland

  News

Abwehr- und Mittelfeldspieler Julian Stöhr wird zum Jahreswechsel den SC Weiche Flensburg 08 verlassen und sich zum 1. Januar 2021 dem FC Oberneuland aus der Süd-Gruppe der Regionalliga Nord anschließen. Der 22Jährige trug eineinhalb Jahre lang das Weiche-Trikot, kam aber in der aktuellen Saison nicht mehr wie erhofft zum Zuge.

 

Der im Nachwuchsleistungszentrum des SV Werder Bremen ausgebildete Julian Stöhr war nach einem kurzen Abstecher zum BSV Rehden knapp eineinhalb Jahre lang bei der SV Drochtersen/Assel, ehe er zum 1. Juli 2019 an die Flensburger Förde wechselte. In der Saison 2019/20 kam er unter Trainer Daniel Jurgeleit zu Einsätzen in 13 Liga- und zwei Landespokalspielen, vorzugsweise auf der linken Außenbahn vor der Abwehrkette, sodass er offensiv agieren konnte. Am 31. August 2019 feierten ihn die meisten der 657 Zuschauer im Manfred-Werner-Stadion, als er mit einem direkt getretenen Freistoß in der Nachspielzeit zum damals sehr schmeichelhaften 1:0-Sieg gegen den Landesrivalen Eintracht Norderstedt getroffen hatte. Es blieb sein einziges Tor für den SC Weiche in einem Pflichtspiel.

 

In der aktuellen Saison hatte der Ex-Bremer unter Trainer Thomas Seeliger zunächst einen hoffnungsvollen Start. Nachdem der Linksfuß zum Auftaktspiel gegen Norderstedt (3:1) eingewechselt wurde, kam er am zweiten Spieltag in Heide (1:0) sogar zu einem Einsatz über volle 90 Minuten. Schon in der Vorbereitung hatte sich abgezeichnet, dass er nun vorzugsweise für die Position hinten links und damit etwas defensiver vorgesehen war. Das umkämpfte „Derby“ in Heide war allerdings bereits sein letztes Regionalliga-Spiel. Beim Landespokalauftritt Anfang Oktober bei Fortuna Glückstadt (6:0) war er noch einmal über 90 Minuten mit von der Partie. Danach schaffte er es nicht mehr, sich für weitere Einsatzzeiten in unserer Regionalliga-Mannschaft anzubieten. So stehen in seiner Vita für seine Flensburger Zeit insgesamt 15 Regionalliga- und drei Landespokal-Einsätze.

 

Beim Liga-Aufsteiger FC Oberneuland bietet sich für Julian Stöhr nun die Möglichkeit eines Neuanfangs, bei dem er zudem sportliche Ziele mit beruflichen Plänen in seiner Bremer Heimat besser verbinden kann. Diese Option scheint für alle beteiligten Seiten und insbesondere für den Spieler selbst sinnvoll zu sein. Weiche-Geschäftsführer Christian Jürgensen: „Julian Stöhr ist ein Sportsmann durch und durch, der sich immer in den Dienst der Mannschaft gestellt hat. Er hat sich die neue sportliche Herausforderung in Oberneuland verdient. Wir denken, dass er dort die nächsten Schritte seiner Entwicklung gehen kann und dass zugleich der FCO einen sehr guten Spieler für seine Ziele erhält.“

 

Der SC Weiche Flensburg 08 bedankt sich ganz herzlich bei Julian Stöhr für seinen Einsatz in den vergangenen eineinhalb – leider zudem durch die Corona-Pandemie geprägten – Jahren. Wir wünschen ihm für seine weitere Zukunft sportlich, beruflich und privat alles Gute!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Mehr erfahren
Verstanden!