SC Weiche Flensburg 08
//
www.weiche-liga.de

Neuigkeiten

Immer auf dem neusten Stand

Heute geht es nach Hannover. Wir haben für euch hier eine Vorschau auf den HSC.

  News

2018 der Aufstieg in die Oberliga Niedersachsen , 2019 der Aufstieg in die Regionalliga Nord, und 2020? Erfolgstrainer Martin Polomka sagt zwar: „Wenn wir die Klasse halten, ist das noch höher zu bewerten als der Durchmarsch in die Regionalliga“, der Punktgewinn beim Auftaktderby in Havelse (1:1) zeigt aber, dass die Mannschaft auch dazu das Potenzial hat. Zum ersten Heimspiel der Saison begrüßt der Aufsteiger den SC Weiche Flensburg im VW Podbi Sportpark.

Im Tor stehen wird dabei Sascha Algermissen, der aus der berühmten Schalker Torwartschule stammt und in der vergangenen Saison nicht eine Minute verpasste.

In der Viererkette gehen sowohl die beiden Außenverteidiger Dominic Vilchez-Bermudez und Gürkan Öney als auch Innenverteidiger Fabian Weigel in ihre erste Regionalligasaison. Für den 35-jährigen Abwehrchef Deniz Tayar hingegen begann am vergangenen Wochenende bereits die sechste Regionalligaspielzeit. Drei Jahre nachdem seine Regionalligakarriere durch eine Suspendierung beim TSV Havelse bereits beendet schien, meldete sich der Hüne durch seinen Ausgleichstreffer in Havelse in der Liga zurück. Auch der 19-jährige Gabuner Stephane Ngongang kennt die Liga bereits: Das Talent kam für Absteiger Egestorf/Langreder in der vergangenen Saison 16-mal zum Einsatz.

Im defensiven Mittelfeld hofft Niklas Kiene darauf, sich nach nur zehn Regionalligaeinsätzen für Havelse und Hildesheim nun endgültig in Liga 4 zu etablieren. Sein Partner auf der Sechs ist Björn Lambach, der erst kurz vor Saisonbeginn verpflichtet wurde. Der 27-jährige kennt die Liga bereits aus seiner Zeit beim BSV Rehden und bringt zudem die Erfahrung aus 148 Spielen in der Regionalliga Nordost mit, zuletzt beim BFC Dynamo Berlin. Rechtsaußen Hauke Bartels kam im Sommer von Braunschweig II und bildet mit dem erfahrenen Torben Deppe die Flügelzange der Hannoveraner. Deppe war für Havelse und Goslar mehr als 100-mal in der Liga aktiv und erzielte dabei 12 Treffer. Auf der Zehn wird mit Kapitän Ferhat Bikmaz sogar ein ehemaliger Bundesligaspieler zum Einsatz kommen. Neben 14 Bundesliga-Minuten  für Hannover 96 stehen auch 28 Regionalligaeinsätze in der Vita des ehemaligen türkischen U21-Nationalspielers. Von der Bank aus kann Polomka zudem mit Björn Masur und Mohamed Darwish nachlegen. Beide waren in der vergangenen Saison siebenmal erfolgreich, Darwish allerdings noch für den Rivalen Arminia Hannover. Mit der Verpflichtung von Martin Wiederhold von Beinahe-Aufsteiger Eintracht Northeim wurden die Offensivoptionen zusätzlich erweitert.

In der Spitze hat Almir Kasumovic – noch ein HSC-Spieler mit Havelse-Vergangenheit – Christopher Schultz den Rang abgelaufen. Schultz war mit 14 Treffern in der vergangenen Spielzeit noch bester HSC-Torschütze, Kasumovic soll nun aber mit seiner Regionalliga-Erfahrung die nötigen Punkte für den Klassenerhalt sichern. (Jasper Mohr)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Mehr erfahren
Verstanden!