SC Weiche Flensburg 08
//
www.weiche-liga.de

Neuigkeiten

Immer auf dem neusten Stand

Die Vorschau auf den kommenden Gegner: Heider SV

  News

Nicht nur für Weiche läuft aktuell eine richtungsweisende englische Woche, auch für den kommenden Gegner aus Heide gilt es, den Anschluss wiederherzustellen. Anders als bei Weiche geht es allerdings um den Anschluss im Abstiegskampf. Zwischen den direkten Duellen gegen den SSV Jeddeloh (0:0) am vergangenen Samstag und Altona 93 am kommenden Wochenende hoffen die Dithmarscher deshalb auf eine Überraschung im Manfred-Werner-Stadion.

Angesichts der Gegentorflut in der Hinrunde, hat der Aufsteiger im Winter defensiv noch einmal nachgerüstet. Davon profitiert unter anderem der neue Torwart Tom Pachulski, der bei Kiel II bis zum Winter lediglich einmal, nämlich beim 5:0 gegen Heide, zum Einsatz kam.

Auf der Linksverteidigerposition läuft mit Steffen Neelsen ein etatmäßiger Innenverteidiger auf. Das liegt daran, dass sich mit Francis Onwuzu ein weiterer Neuzugang in der Abwehrzentrale wiederfindet. Der deutsch-Nigerianer spielte zuletzt 2016 in der Regionalliga, damals noch im Trikot von St. Pauli II. Nebenmann David Quade ist eine wahre Vereinslegende, der 34-jährige ist bereits seit 1998 im Verein. Vervollständigt wird die Viererkette durch einen weiteren Neuzugang: Rechtsverteidiger Sean Vinberg kam im Winter vom Meiendorfer SV und sprang damit von Abstiegskampf in der Oberliga Hamburg direkt in den Abstiegskampf in der Regionalliga.

In der Mittelfeldzentrale wird Leif Hahn auflaufen, der immerhin bereits seit 2016 im Verein ist. Die Außenpositionen im 4-1-3-2 der Gäste besetzen voraussichtlich Jan Wansiedler und Marvin Ehlert, der ein halbes Jahr nach seinem kleinen Bruder Calvin ebenfalls den Sprung vom BSC Brunsbüttel zu den Dithmarschern wagte. Dieser Calvin Ehlert konkurriert mit Azat Selcuk um die Zehnerposition. Selcuk ist der Mann für die ganz wichtigen Tore beim HSV: Er schoss das goldene Tor zum Aufstieg gegen den Bremer SV und sorgte sowohl gegen den Hannoverschen SC (2:1) als auch den HSV II (2:1) mit seinen Toren für neue Hoffnung im Abstiegskampf.

Im Angriff  kehrte Tobias Hass nach abgesessener Gelbsperre gegen Jeddeloh wieder auf den Platz zurück. Der beste Torschütze der Aufstiegssaison bildet gemeinsam mit Jonah Gieseler die Doppelspitze der Dithmarscher. Der 20-jährige Gieseler, der in der laufenden Saison noch kein Spiel verpasst hat, ist mit vier Treffern und sieben Vorbereitungen bisher an mehr als der Hälfte aller Heider Treffer beteiligt gewesen.  (Jasper Mohr)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Mehr erfahren
Verstanden!