SC Weiche Flensburg 08
//
www.weiche-liga.de

Neuigkeiten

Immer auf dem neusten Stand

Oberliga-Team verliert in Kiel

  Oberliga

Im zweiten Spiel nach der Winterpause musste sich Fußball-Oberligist SC Weiche Flensburg 08 II im Spitzenspiel beim Tabellen-Zweiten Holstein Kiel II gestern 0:1 (0:0) geschlagen geben. SC-Kapitän Thomas Carstensen resümierte fair: „Wir haben lange versucht die Null zu halten, aber letztlich waren die Kieler einen Deut besser und haben verdient gewonnen.“

Von Beginn an bestimmten die Hausherren die Partie. SC-Coach Thomas Seeliger: „Holstein war einfach bissiger und griffiger in den Aktionen, so dass sie uns gar nicht richtig zur Entfaltung kommen ließen. Wir konnten nicht wie gewohnt unser Offensivspiel aufziehen.“ Immer wieder agierten die Landeshauptstädter gefährlich über die Außen, aber Chancen blieben Mangelware.

Das war sicherlich auch der aggressiven Abwehrarbeit der Gäste geschuldet. „Brian Jungjohann und Marco Nagel haben es neben Benjamin Safo-Mensah in der Defensive richtig gut gemacht“, lobte Seeliger. Dennoch befand der Coach, „Der Führungstreffer lag immer in der Luft. Die jungen Kieler haben nachhaltig unter Beweis gestellt, dass sie ein absolutes Topteam der Liga sind.“

Holstein spielte sehr beweglich, verschob gut und versuchte immer wieder, durch die Schnittstelle zum Torerfolg zu kommen. Aber auch die Gäste setzten nun Nadelstiche. In der 65. Minuten scheiterte Tayfun Can mit einem gefühlvollen Freistoß. Wenige Minuten später wurde Marcel Cornils über rechts freigespielt, scheiterte aber aus zu spitzem Winkel an Holstein-Keeper Bernd Schipmann. Die Entscheidung fiel in der 79. Minute, als Tim Siedschlag nach einer fast geklärten Situation an der Strafraumgrenze an den Ball kam und das 1:0 erzielte. In der Folgezeit stellte Seeliger auf 4-4-2 um, das bewirkte aber nichts mehr.

Bericht und Foto aus dem Flensburger Tageblatt vom 19. März 2018, Autor: Wilfried Simon