SC Weiche Flensburg 08
//
www.weiche-liga.de

Neuigkeiten

Immer auf dem neusten Stand

Drews-Treffer reicht nicht zum Sieg

  Oberliga

Lange sah es so aus, als sollte Fußball-Oberligist SC Weiche Flensburg 08 II die Partie beim Heider SV gewinnen. Am Ende musste das Team sich jedoch mit einem 1:1 (0:0)-Unentschieden zufrieden geben. Enttäuscht meinte SC-Coach Thomas Seeliger: „Wir hatten den Gegner total im Griff und haben selber die Verantwortung dafür, den Sieg verspielt zu haben.“

Die Anfangsphase stand klar im Zeichen der Hausherren. Sie bestimmten das Spiel, während die Gäste, die zunächst mit Viererkette agierten, keinen Zugriff auf die Partie fanden. Die Dithmarscher versäumten es jedoch, ihre wenigen Chancen zu nutzen. „Da es mit unserer taktischen Ausrichtung nicht klappte, habe ich auf Dreier- bzw. Fünferkette umgestellt. Danach lief es wesentlich besser und wir bekamen nun den richtigen Zugang zum Spiel“, sagte Seeliger. Allerdings war diese Überlegenheit im ersten Abschnitt von keinen nennenswerten Chancen gekennzeichnet.

Das wurde nach der Pause besser.  Regionalliga-Leihgabe Jannik Drews sorgte mit einem 16-Meter-Schuss aus der Drehung für die 1:0-Führung (56.). In der Folgezeit hatten Marcel Cornils, Sebastian Kiesbye und Nicholas Holtze Großchancen, um die knappe Führung auszubauen, aber ihnen fehlte das Quäntchen Glück im Abschluss. So wurde es am Ende nichts mit dem Sieg gegen die nie aufsteckenden, kampfstarken Heider.

In der 86. Minuten spielten sie den Ball in den Rücken der SC-Abwehr, Gillian Jebens war zur Stelle und glich mit einem trockenen Distanzschuss aus. Kommentar von Seeliger: „Diesen Ausgleichstreffer haben wir uns selbst zuzuschreiben.“

Bericht aus dem Flensburger Tageblatt vom 3. April 2018; Autor: Wilfried Simon